Gestern hatten wir bei der Demo „hohen Besuch“ aus der WOCHE HARTBERG Redaktion… Natürlich mischte er sich nicht unter den „falsch eingestellten Pöbel“. Er stand auf der „Gegenseite“ wo sich die (diesmal auswärtige und auf BH Anweisung teilweise „ungemütliche“) Polizei formierte. Ob er nun mal über die wöchentliche, extrem friedliche Demo berichtet nachdem sich zahlreiche Leser bei der WOCHE HARTBERG schon beschwerten das die Demo mit aktuell ca. 350 besorgten Bürgern vollkommen von der WOCHE HARTBERG verschwiegen wird?

Allen Unternehmern die gegen diesen Wahnsinn sind raten wir der WOCHE HARTBERG die Gelder für die Inserate zu entziehen (die neben den freiwilligen Spenden aus der Bevölkerung deren größte Einnahmequelle sind).

https://www.meinbezirk.at/hartberg-fuerstenfeld/profile-15610/alfred-mayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.